Schlagwörter

, , ,

Aus Anlass der Verleihung des junge ohren preis 2012 in Hamburg hat sich das Ensemble L’ART POUR L’ART, jop-Preisträger des Jahres 2011, auf Einladung der Landesmusikakademie Hamburg und der Hochschule für Musik und Theater Hamburg etwas Besonderes einfallen lassen – eine Komponierwerkstatt in drei Phasen für Musiker und  Musikpädagogen in Grund- und weiterführenden Schulen, JeKi-Gruppen, Musikschulen, Hochschulen und privater Tätigkeit.

Das Ensemble möchte den Teilnehmern einen inspirierenden Einstieg in die Welt des Improvisierens und Komponierens aufzeigen, den sie an ihre Schüler weiterreichen können. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, das Erlernte mit ihrer Schülergruppe auszuprobieren und dann am zweiten Wochenende (nur Samstag) vorzuführen und zur Diskussion zu stellen. Als Fortsetzung und Vertiefung wird das dritte Wochenende wirken, an dem der junge ohren preis verliehen wird. Der Workshop ist als Fortbildung anrechenbar.

Termine

1. Phase
Sa., 18.8.2012, 10.00 – 17.00 Uhr
So., 19.8.2012, 10.00 – 16.00 Uhr

2. Phase
Sa., 27.10.2012, 10.00 – 17.00 Uhr

3. Phase
Fr., 16.11.2012 und Sa., 17.11.2012
Preisverleihung und Veranstaltung, siehe auch: www.jungeohren.com
So., 18.11.2012, 10.00 – 14.00 Uhr

Ort: Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Kursgebühr: 70,- Euro für den gesamten Workshop (inklusive der Teilnahme an den Veranstaltungen im Rahmen des  junge ohren preis)

Anmeldung:
Online: www.landesmusikakademie-hamburg.de
Post: Staatliche Jugendmusikschule, Mittelweg 42, 20148 Hamburg, Frau Plath
Fax: 040 / 42801 4133
Info-Tel.: 040 / 42801 4125

Advertisements