Schlagwörter

Auch in dieser Spielzeit bietet die Komische Oper Berlin wieder ein tolles Programm, das junge Herzen höher schlagen lässt.

Die Saison 2010/2011 wird mit einem bunten Fest für Kinder und ihre Familien eröffnet. Bei dieser Gelegenheit kann man auch in die neuen Kinderproduktionen, wie die musikalische Bärengeschichte „Teddy Brumm“ und „Die Schneekönigin“ von Pierangelo Valtinoni reinschnuppern. Viele Aufführungen, Rundgänge und Mitmachaktionen halten die jungen Besucher einen gangen Tag auf Trab.
>>Sonntag, 19 September ab 10 Uhr
Mehr Infos

Uraufführung
Mit dem Auftragwerk „Die Schneekönigin“ nach dem gleichnamigen Märchen von Hans Christian Andersen steht dem Haus dann am 24. Oktober die Uraufführung der Kinderoper bevor. In zwei Akten entführt Valtinonis Werk die kleinen Musiktheaterfreunde in die magische Welt der eisigen Schönheit und lässt sie das Abenteuer der kleinen Gerda miterleben, welche versucht ihren Freund Kay aus den Klauen der bösen Schneekönigin zu befreien. Mehr Informationen und Karten

Komische Oper Berlin / Foto: Andreas Mühe

Wiederaufnahme
Weiterhin auf dem Programm ist die Familienoper „Die rote Zora“ von Elisabeth Naske in der Inszenierung von Jasmina Hadziahmetovic, die in der vergangenen Saison an der Komischen Oper ihre Premiere erlebte. Die musikalische Fassung des berühmten Jugendbuchklassikers von Kurt Held erzählt die aufregenden Erlebnisse der Bande um die mutige rote Zora.

Außerdem gibt es wieder Konzerte für Kinder mit dem Orchester der Komischen Oper sowie moderierte Konzertproben für Schulklassen. Wie immer besteht auch die Möglichkeit Unterrichtsmaterial zu konsultieren oder an Workshops teilzunehmen.

Informationen und Anmeldung zum Blick hinter die Kulissen

Advertisements